Allgemeine Bedingungen Ferienvermietung

Uns ist wichtig, dass unsere Kunden unmittelbar und direkt davon Kenntniss erhalten, wozu wir uns verpflichten und zu welchen Bedingungen unsere Geschäftsabschlüsse zustande kommen.

  1. SARQUO tritt als Vermittler zwischen Mieter und Eigentümer des Hauses oder der Wohnung auf. Jede mögliche Reklamation, die Unterkunft betreffend, obliegt der Verantwortung des Eigentümers. SARQUO beschränkt sich lediglich auf die Übermittlung der, vom Eigentümer genannten, Merkmale und Einrichtungen des Objekts, ohne für die Richtigkeit der Angaben garantieren zu können. Ungeachtet dessen verpflichtet sich SARQUO dazu, gegenüber dem Eigentümer als Vermittler aufzutreten, um, im Rahmen seiner Möglichkeiten, jedwedes Problem zu lösen, mit dem der Kunde sich möglicherweise konfrontiert sieht.

  2. Der Mieter verpflichtet sich zu der alleinigen Nutzung des Mietobjekts als Ferienunterkunft. Die Gesamtzahl der Personen, die die Unterkunft nutzen, darf nicht die mit SARQUO vereinbarte Anzahl übersteigen. Das Überlassen oder die Weitervermietung der Unterkunft an dritte ist ausdrücklich untersagt.

  3. Die Preise, die auf dieser Internetseite genannt sind, sind orientativ und können je nach Anzahl der Mieter abweichen. Der Endpreis beinhaltet, abgesehen von der Unterkunft, Eingangsreinigung, eine Gasflasche, während des Aufenthaltes verbrauchten Strom und verbrauchtes Wasser. Zwischenreinigungen sind nicht im Preis inbegriffen. Auf Wunsch des Kunden kann diese vereinbart werden. In diesem Fall werden die entsprechenden Kosten auf den vereinbarten Mietpreis aufgeschlagen.

  4. Alle Unterkünfte sind für ihren Verwendungszweck geeignet, in einwandfreiem Zustand und verfügen über eine tadellose Ausstattung. Vom Mieter verursachte Schäden, sei es an der Ferienunterkunft selbst oder an Ausstattung und Einrichtung, die als Folge unsachgemäßem Gebrauchs entstehen, werden vom Mieter vor der Abreise beglichen. Werden die Schäden nach der Abreise festgestellt, erfolgt durch SARQUO eine nachträgliche Zahlungsaufforderung an den Mieter zum Schadensausgleich.

  5. Die Ferienunterkunft steht dem Kunden am vereinbarten Datum ab 14:00 Uhr zur Verfügung. Die Abreise erfolgt zum festgesetzten Termin bis spätestens 12:00 Uhr. Die Übergabe der Schlüssel erfolgt wochentags zwischen 9:00 Uhr und 21:00 Uhr und samstags und sonntags sowie feiertags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.

  6. Um den reibungslosen Ablauf der Schlüsselübergabe zu gewährleisten, verpflichtet sich der Mieter, spätestens 48 Stunden vor Anreise seine ungefähre Ankunftszeit mitzuteilen.

  7. Im Falle einer Stornierung der Buchung verfällt die geleistete Anzahlung. Es erfolgt keine Rückerstattung des Betrags. Die Summe kann auf eine spätere Buchung angerechnet werden (nicht gültig für Buchungen im Juli und August).

  8. Die Anzahlung der Mietkosten garantiert die Reservierung der Unterkunft bis längstens 48 Stunden nach vereinbartem Belegungstag. Nach Ablauf dieses Zeitraumes verliert der Kunde das Recht, die Unterkunft zu belegen sowie das Recht auf die Rückzahlung der bereits geleisteten Zahlungen, und die Unterkunft ist zur Vermietung frei. Sollte der Mieter nach Ablauf der 48 Stunden die Unterkunft belegen wollen, muss er die gesamte Mietsumme vor Bezug entrichten.

  9. Die Zahlung des Gesamtbetrages erfolgt am Anreisetag bei Schlüsselübergabe, nach Besichtigung der Unterkunft und der Verifizierung der angegebenen Daten, in bar. Wenn der Kunde vom Bezug der Unterkunft absieht, besteht weder Recht auf Rückerstattung des Betrages der Anzahlung, noch kann diese auf die Zahlung einer anderen Unterkunft angerechnet werden.

  10. Alle Unterkünfte, die auf unserer Website aufgeführt werden, liegen in ruhigen Wohngebieten. Dessen ungeachtet kann SARQUO nicht für das Ausbleiben von möglicher, von außerhalb der Ferienunterkunft verursachter, Lärmbelästigung garantieren.

  11. Erfolgt die Belgung der Unterkunft durch den Kunden bei Schlüsselübergabe und nach vorangegangener Besichtigung, ist davon auszugehen, dass der Kunde mit den Konditionen der Ferienunterkunft einverstanden ist. Von nachträglichen Reklamationen ist demnach abzusehen.

  12. Der Mieter ist dazu verpflichtet, die gemietete Unterkunft und ihre Ausstattung mit angemessener Sorgfalt zu behandeln, sowie dem Vermieter unverzüglich etwaige Vorfälle oder Schäden mitzuteilen.

  13. Störfälle und Schäden in der Unterkunft und den Gemeinschaftsbereichen (Schwimmbad, usw....) obliegen nicht der Verantwortung von SARQUO.

  14. Mit Leistung der Anzahlung, ist davon auszugehen, dass der Kunde die oben genannten Bedingungen gelesen hat und sich mit ihnen einverstanden erklärt.